Schutz vor Hackerangriffen

Schutz vor Hacking

Kritische und für Applikationen bekannte Benutzernamen meiden!

Keine Benutzernamen mit Admin oder Administrator

Aktualisierungen vornehmen!

Eine einfache Massnahme ist, immer wieder die nötigen Aktualisierungen vornehmen. Bei WordPress werden die nötigen Aktualisierungen gut angezeigt und sind sehr einfach durchzuführen.

Leider können Aktualisierungen nicht nur positive Auswirkungen, sondern selten zu Konflikten unter den verschiedenen Plugins führen, welche dann den Webauftritt blockieren oder Anwendungen nicht mehr ausgeführt werden können. In diesem Fall muss eine neue Lösung gesucht werden.

Drei Aktualisierungen sind offen

Schutz gegen Brutforce Attacken!

Einige Provider stellen dem üblichen Login ein Sicherheits-Log-in voran, welches durch das Captcha den automatischen Attacken Abhilfe schafft. Dies ein Beispiel von Webland.

SicherheitsmöglichkeitEine andere Möglichkeit ist es die Log-in-Versuche zu limitieren. Sodass nach 3 Fehlversuchen 20 Minuten gewartet werden muss.
Diese Möglichkeit kann bei WordPress mit dem Plugin „Limit Login Attempts“ selbst vorgenommen werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.